zum Inhalt springen

Prof. Dr. Martin Zillinger

Professor für Ethnologie

Currently Taught Courses

60 Minutes in Ethnographic Theory 
TermineKLIPS2 Termine 
Duration2 Semesterwochenstunden
Type of CourseKolloquium
Course LanguageDeutsch
Room107b Seminarraum B VI (56 Sitzpl.) (107b/03/314) 
Vertiefung KT - Ethnologie des Mittelmeerraums (I) (BA-AM3,4 | MA-EM4) 
TermineKLIPS2 Termine 
Duration2 Semesterwochenstunden
Type of CourseSeminar
Course LanguageDeutsch, Englisch
Room107b Seminarraum B VI (56 Sitzpl.) (107b/03/314) 
Kolloquium | Prof. Zillinger (MA-AM2) 
TermineKLIPS2 Termine 
Duration2 Semesterwochenstunden
Type of CourseKolloquium
Course LanguageDeutsch
Room
Interdisziplinäres Kolloquium im a.r.t.e.s. Research Master Programm 
TermineKLIPS2 Termine 
Duration2 Semesterwochenstunden
Type of CourseKolloquium
Course LanguageDeutsch
RoomExterner Raum

Kurzbiografie

Nach meinem Studium der Ethnologie und Philosophie in Hamburg, Berkeley und Tübingen habe ich am Graduiertenkolleg "Die Figur des Dritten" (Konstanz) eine Dissertation zu marokkanischen Trance-Bruderschaften und ihren Medienpraktiken erarbeitet und dafür eine stationäre Feldforschung in Meknes, Marokko, durchgeführt. Für diese Arbeit habe ich den Forschungsförderungspreis der Frobenius-Gesellschaft erhalten. Im DFG Projekt Trance-Medien und Neue Medien an der Universität Siegen habe ich mich dann zunehmend mit dem Zusammenhang von Migration und Religion bei arabischsprachigen Migrantinnen und Migranten in Brüssel und Paris beschäftigt. Die Feldforschung in den weit gespannten Netzwerken dieser religiösen Gruppen hat mich bis nach Ostafrika geführt, wo ich gegenwärtig eine Forschung zu An- und Ausschlussprozessen in sozio-ökologischen Transformationsprozessen aufbaue. Seit meinem Wechsel an die Universität zu Köln verfolge ich meine medienethnologischen Interessen am SFB "Medien der Kooperation" mit einem Forschungsprojekt zu digitalen Öffentlichkeiten in Marokko und zu neuen "Communities of Practice" am Global South Studies Center Cologne. Im Zentrum meiner theoretischen Interessen stehen neueste Diskussionen zur Praxistheorie und der Einfluss der Durkheimschule auf die Theorie-Entwicklung in den Sozial- und Kulturwissenschaften. Im Rahmen der Mauss-Werkstatt am a.r.t.e.s. Research Lab arbeiten wir dafür an einer Edition zum Kategorienprojekt der Durkheimschule.

Akademische Mitgliedschaften/Auszeichnungen

Thematische Interessen und regionale Schwerpunkte

Religionsethnologie, Medienethnologie, Migration und Globalisierung, (Theorie-)Geschichte der Ethnologie, religiösen Erneuerungsbewegungen im mediterranen Raum, Mediennetzwerken und sozio-technischen Transformationsprozessen in Nord- und Westafrika.

Mittelmeerraum, Nordafrika.

Forschungsprojekte

SFB 1187 ›MEDIEN DER KOOPERATION‹ AN DER UNIVERSITÄT SIEGEN, TP B04 Digitale Öffentlichkeiten und gesellschaftliche Transformation im Maghreb

GSSC Global South Studies Center - Kommunikative Repertoires und gesellschaftlicher Wandel im Globalen Süden

Lehrveranstaltungen (Auswahl)

SoSe 2017

Decentering Europe. Comparative Perspectives from the Global South. Doktorandenklasse der Philosophischen Fakultät (mit Prof. Thomas Widlok)

Postkoloniale Theorie, Hauptseminar im Studienprogramm des a.r.t.e.s. Graduiertenschule für Research Master – Studierende und am Institut für Ethnologie, Master-Studierende

Publikationen (Auswahl)

Bücher

2018: (mit Sandra Kurfürst und Thomas Widlok) (Hg.): Distributed Practice. Producing (New) Communities of Practice in the Global South, in Vorbereitung

2018: (mit Christian Meyer) (Hg.): Anthropologie der Praxis, in Vorbereitung

2018: Trance Publics. Graduating Trance, Mediating Blessing in the Age of New Media, in Vorbereitung

2018: (mit Ulrich van Loyen, Johannes Schick, Mario Schmidt) ( Hg.): Das Kategorienprojekt der Durkheimschule (Anthologie), Mathes und Seitz, in Vorbereitung

2018: (mit Erhard Schüttpelz) (Hg.): Begeisterung und Blasphemie, Zeitschrift für Kulturwissenschaften Heft 2/2015

Aufsätze

2017: Testing Thresholds of Power. Mediumship, Media and Accountability of a Clandestine Seer in Europe, in: Daniel C. Barber & Ehler Voss (Hg.), Mediality on Trial: Testing and Contesting Trance and other Media Techniques. Munich: Oldenbourg DeGruyter (Series Okkulte Moderne Vol. 3), in Vorbereitung

2017: (zusammen mit Anna Brus) Twisted Worlds and the Inversive Ethnology in Germany, in: Anna Brus (Hg.): Twisted Worlds. (Working Title) Exhibition Catalogue, Rautenstrauch-Joest Museum & Haus der Kulturen Welt, Verlag Walther König, in Vorbereitung

2017: Djinn, media and vulnerable publics in Morocco, in Rijk van Dijk, Thomas Kirsch und Kirsten Mahlke (Hg.): Intimate Demons, in Vorbereitung für University of California Press, in Vorbereitung

2017: The Mediality of Distributed Emotions in Ritual, in: Thiemo Breyer (Hg.): Visibility, Embodiment, and Empathy: Philosophical and Anthropological Perspectives. Human Studies, Special Issue, in Vorbereitung

2017: Graduated Publics. Mediating Trance in the Age of Technical Reproduction, in: Current Anthropology Vol. 58, S14, Special Issue “New Media, New Publics?, peer-reviewed, S. S41-S55