zum Inhalt springen

Nelli Morkel, M.A.

Kurzbiografie

Seit 04/2016: Wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie, Universität zu Köln.

07/2015: Summer School "First Summer Lecture Series on Critical Literature on Trans-Himalayan Studies" an der Minority University in Kunming, China.

11/2014-10/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethnologie, Universität zu Köln.

09-10/2014: Freie Mitarbeiterin für Cologne Social Philosophy and Anthropology (CoSPA) an der Universität zu Köln.

07/2014: Magisterabschluss im Fach Ethnologie, Titel der Abschlussarbeit: Medienaneignung und Identitätskonstruktion in China am Beispiel der historischen Fernsehserie "The Legend of Zehn Huan".

09/2011-07/2012: zwei Auslandssemester an der Fudan University in Shanghai, VRC. 

2006-2014: Magisterstudium in den Fächern Ethnologie, Germanistik und Philosophie.

Thematische Interessen und regionale Schwerpunkte

Religion und Medien, Islam in China, Ethnizität und Minderheitenpolitik, Populärkulturen.

Ostasien und China (insbesondere die Provinzen Jiangsu and Yunnan).

Stipendien

11/2014-10/2015: DFG gefördertes Projekt: Mediale Ausgestaltung translokaler sozialer Räume durch westafrikanische MigrantInnen.

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2016: Ethnische Minderheiten in China.

Wintersemester 2016/17: Regionalseminar: Populärkultur in Ostasien. Medien, Gender, Modernität.